Jutefaser

Durch natürliche Festigkeit und Härte ist die Jutefaser nach entsprechender technologischer Behandlung für die Herstellung grober, fester und widerstandsfähiger Garne und Gewebe besonders geeignet. Rohjute ist die aus der Stengelpflanze gewonnene Stengelfaser, eine Bastfaser, ähnlich Flachs und Hanf. Sie wird aus dem Bast der zu den Lindengewächsen gehörenden Corchorusarten und der zu den Malvengewächsen gehörenden Hibicusart (Meshtajute und Siamjute) gewonnen. Bei Teppichen aus Jutegarn, müssen mindestens in jedem Chor 50% Jute verwendet werden, der Rest besteht aus Beimischungen anderer Garne.

Aufgrund der hohen Reißfestigkeit wird Jutegewebe als Trägermaterial und Zweitrücken vorwiegend bei Tuftingbelägen mit der Verarbeitungmöglichkeit zum Spannteppich verwendet.

 
 
Startseite
 
NOACK Standorte
 
Profil NOACK Gruppe
 
Leistungen/Produkte
 
Impressum
 

 

NOACK GmbH Rellingen        | Startseite | NOACK Standorte | Profil NOACK Gruppe | Leistungen/Produkte | Bodenpflege | Impressum | Datenschutz |

 

NOACK Gruppe